Benötigen Sie Hilfe?
Kontaktieren Sie uns über:
Nachricht wurde gesendet

Unser Support-Team hat Ihre Nachricht erhalten. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten. Danke.

Letzte Aktualisierung: 12.07.2021

Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich sensibler Daten, im Zusammenhang mit der Verwendung Ihrer Hörgeräte erfasst und verarbeitet werden. In diesem Zusammenhang deckt diese Datenschutzerklärung die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ab, die über die „myPhonak“-Anwendung („Mobile App“) oder das myPhonak Web Portal („Web Portal“) sowie über alle damit verbundenen Technologien für den Zugriff auf die Mobile App oder die anderweitige Nutzung dieser Anwendung wie nachfolgend beschrieben erfolgt. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den in Ihrem Land geltenden gesetzlichen Bestimmungen einschließlich dem Schweizer Datenschutzgesetz („DSG“), der Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 über den Datenschutz („DSGVO“) oder dem US-amerikanischen Health Insurance Portability and Accountability Act („HIPAA“) für die als geschützte Gesundheitsdaten qualifizierten personenbezogenen Daten.

Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. In diesem Fall werden wir Sie darüber informieren, dass diese Datenschutzerklärung geändert wurde, und das Datum der „letzten Aktualisierung“ oben in diesem Dokument wird angepasst. Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig die neueste Version dieser Datenschutzerklärung zu überprüfen.

  1. Wer wir sind

Der Verantwortliche für die im folgenden Abschnitt aufgelistete Verarbeitung ist die Sonova AG, Laubisrütistrasse 28, 8712 Stäfa, Schweiz (www.sonova.com), („Sonova AG”).

Auch Ihr Hörakustiker kann als Verantwortlicher fungieren, allerdings nur, wenn Sie ein Benutzerkonto in der Mobile App erstellen und sich mit diesem über die Mobile App oder das Web Portal anmelden, um den Remote-Support-Dienst und den Hörtagebuch-Dienst zu nutzen. Diese Dienste sind nur in bestimmten Ländern und über ausgewählte Hörakustiker verfügbar.

Wenn der RendezvousID (RID)-basierte Remote Support verwendet wird, müssen Sie kein Konto erstellen, und Sie können kein Hörerlebnis-Feedback erstellen. Die in den obigen Abschnitten erwähnten personenbezogenen Daten zu Ihrem Kundenkonto werden daher nicht verarbeitet.

  1. Welche Ihrer personenbezogenen Daten erfassen wir und warum?
    1. Über die Mobile App erfasste personenbezogene Daten

Die Sonova AG verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • Verwalten der Informationen Ihres Kundenkontos auf der Grundlage Ihrer Zustimmung: Hörgeräte- und Zugriffsinformationen (Seriennummer, Hörgerätetyp, Modell-Identifizierung).
  • Ihnen zu ermöglichen, Anpassungen an Ihren Hörgeräten vorzunehmen, auf der Grundlage Ihrer Zustimmung: Von Ihrem Hörakustiker in Ihrem Hörgerät gespeicherte Daten (Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Audiogramm), Produktidentifikation der Hörgeräte (Produktname, Hörgerätetyp, Hörgeräteversion, Hauptmarke, Eigenmarke, Preisstufe, Batterietyp, Gerätetyp, Geräteoptionen, Firmware-Version, Hardware-Version), individuelle Einstellungen (einschließlich kundenspezifische Anpassungen und Namen von Szenarien, falls vorhanden).
  • Sicherstellen des ordnungsgemäßen Betriebs und der Sicherheit der Mobile App, basierend auf unserem legitimen Interesse: Technisches Protokoll von Anwendungs-/Dienstvorfällen (z. B. Abstürze, API-Aufrufe, Leistungs-, Sicherheitsereignisse) gegebenenfalls ist die IP-Adresse erforderlich.
  • Verbesserung der Nutzungsleistung und Erkennung von Problemen der Mobile App und/oder Ihrer Hörgeräte auf der Grundlage Ihrer Zustimmung: Nutzerdaten im Zusammenhang mit Ihrer Interaktion mit der Benutzeroberfläche (Benutzer-ID, Abonnement-ID, Ihre Hörgeräteeinstellungen, UI-Fernbedienungsereignisse wie Umgebungs-Balance, Verbindungsstatus, Dynamik-Position, Frequenzen von Tiefen, Mitten und Höhen, Feinanpassung, Aktualisierung der Feinanpassung, Stummschaltung, Störgeräuschreduktion, gespeicherte Programmnamen, Programmwahl, Lautstärkeregler, Speech Focus, Tinnitus-Einstellung); Verhaltensdaten wie Hörgeräte-Aktivitätsdaten (Hörgeräte-Tragezeit, Ihre Geräuschklassen, Boot-Zähler, Anpassungen, Betriebszeit seit der ersten/letzten Anpassung, Nutzungsdauer pro Hörsituation, Betriebszeit, Korrekturen, Anzahl der Aufladungszyklen), Produktidentifikation der Hörgeräte (Produktname, Hörgerätetyp, Hörgeräteversion, Hauptmarke, Eigenmarke, Preisstufe, Batterietyp, Gerätetyp, Geräteoptionen, Firmware-Version, Hardware-Version), Informationen zum Mobiltelefon (Betriebssystem, Modell, Version des Betriebssystems, Sprache), Hörgeräte-Aktivitätsprotokoll (Ladedauer, Doppeltipp-Latenz, Intervall-Protokollierung, Umgebungsklassifikation, Aktivitätsgrad, Aktivitätsdaten für jeden Aktivitätsgrad, Streaming-Aktivität pro Protokollierungsintervall).

Diese personenbezogenen Daten werden pseudonymisiert. Sie können bei der Einrichtung der Mobile App einer solchen Erfassung zustimmen oder später in den Einstellungen unter Rechtliches der Mobile App die Erfassung aktivieren oder deaktivieren.

Ihr Hörakustiker verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • Fernanpassung Ihrer Hörgeräte über den Remote-Support-Dienst, erforderlich für die Erfüllung Ihres Vertrags: In Ihrem Hörgerät gespeicherte Daten (Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Audiogramm) Produktidentifikation der Hörgeräte (Produktname, Hörgerätetyp, Hörgeräteversion, Hauptmarke, Eigenmarke, Preisstufe, Batterietyp, Gerätetyp, Geräteoptionen, Firmware-Version, Hardware-Version), Bluetooth-Gerätename, Seriennummer, Hörgeräte-Kopplungsschlüssel, Hörgeräte-Nutzungsprotokoll (Boot-Zähler, Anpassungen, Betriebszeit seit der ersten/letzten Anpassung, Nutzungsdauer pro Hörsituation, Betriebszeit, Korrekturen, Anzahl der Aufladungszyklen), Anpasskonfiguration der Hörgeräte und andere Betriebsdaten (Ihre Service-Registrierungs-ID oder Service-Registrierungsstatus, IP-Adresse, auf dem Hörgerät gespeicherte RID-Nummer).
  • Bereitstellen des Hörtagebuch-Dienstes, erforderlich für die Erfüllung Ihres Vertrags: Hörgerätetyp, Hörgeräte-Nutzungsprotokoll (Boot-Zähler, Anpassungen, Betriebszeit seit der ersten/letzten Anpassung, Nutzungsdauer pro Hörsituation, Betriebszeit, Korrekturen, Anzahl der Aufladungszyklen), grundlegender Hörgerätestatus (Lautstärkeeinstellungen, Umgebungsbalance-Einstellungen, Tinnitus-Noiser-Anpassung, Mikrofondämpfungsstatus, Equalizer-Einstellungen, Einstellung der Windgeräusch-Unterdrückung, Programmnamen, Roger-Lizenzstatus, Konfigurationseinstellung beim Entnehmen des Hörgeräts aus dem Ladegerät, Spracheinstellung auf dem Mobiltelefon, Verbindungsstatus), ID-Daten (Vor- und Nachname), Ihre Aufgabenbewertungen und Feedback, Nachrichten zwischen Ihnen und Ihrem Hörakustiker, Ihre situationsbezogene Zufriedenheitsbewertung und Ihre IP-Adresse.
      1. Über das Web Portal erfasste personenbezogene Daten

Wenn Sie auf das Web Portal zugreifen und Ihr Benutzerkonto erstellen und/oder aufrufen, werden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken von der Sonova AG verarbeitet:

  • Verwalten Ihres Benutzerkontos (Benutzerkonto erstellen, Selbstregistrierung Ihres Kontos ermöglichen, Ihnen das Löschen Ihres Kontos ermöglichen) auf der Grundlage Ihrer Zustimmung: Ihre E-Mail-Adresse, Ihre ID-Daten (Vor- und Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum), Adresse, Telefonnummer.
  • Verwalten der mit Ihrem Konto verbundenen Hörgeräteinformationen auf der Grundlage unseres legitimen Interesses: Seriennummer der Hörgeräte, Tragezeit der Hörgeräte.
  • Zusendung von Newslettern per E-Mail und/oder E-Mails zur Marktforschung auf der Grundlage Ihrer Zustimmung: Ihre E-Mail-Adresse.
  1. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

Durch Nutzung der Mobile App und/oder des Web Portals werden möglicherweise einige Ihrer personenbezogenen Daten an unsere Geschäftspartner, Auftragnehmer und Fremddienstleister weitergegeben. Es werden nur personenbezogene Daten weitergegeben, die für die folgenden Zwecke unbedingt erforderlich sind:

  • Microsoft: Verwaltung und Wartung der Cloud-Infrastruktur und Bereitstellung von technischem Support.
  • Salesforce: Bereitstellung von Kundenkonten und Verwaltung der Kontodatenbank.
  • SendGrid: Verwaltung und Wartung der E-Mail-Infrastruktur.
  • Twilio und/oder Xirsys: Verwaltung und Wartung des WebRTC-Dienstes und Bereitstellung von technischem Support.
  • Google Inc.: Analytics, Fernkonfiguration und Push-Benachrichtigungen.
  • Adobe Marketing Cloud: Wird von Sonova für Marketingkampagnen über das Web Portal verwendet.
  • Survey Monkey: für Benutzerzufriedenheits-Umfragen

Ihre personenbezogenen Daten können auch an andere Unternehmen unserer Unternehmensgruppe, wie zum Beispiel unsere Tochtergesellschaften, oder an andere Organisationen und öffentliche Einrichtungen einschließlich Strafverfolgungsbehörden weitergegeben werden, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Bevor wir personenbezogene Daten an andere als die oben genannten Dritten weitergeben, werden wir Sie ausdrücklich um Ihre Zustimmung bitten. Sollten wir jedoch verpflichtet sein, personenbezogene Daten ohne Ihre Zustimmung weiterzugeben, werden wir nur solche personenbezogenen Daten weitergeben, die für diesen Zweck unbedingt erforderlich sind, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

  1. Internationale Weitergabe personenbezogener Daten

Bitte beachten Sie, dass einige der oben genannten dritten Parteien ihren Sitz außerhalb Ihres Landes haben können. Daher könnten Ihre personenbezogenen Daten in Länder übertragen werden, die nicht das gleiche Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten, wie Ihr Land. In solchen Fällen werden wir angemessene Maßnahmen ergreifen, einschließlich geeigneter organisatorischer, technischer und rechtlicher Sicherheitsvorkehrungen, um die betreffende Übermittlung zu regeln und sicherzustellen, dass das erforderliche Schutzniveau nach geltendem Recht hergestellt wird.

  1. Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren

Die Sonova AG bewahrt Ihre personenbezogenen Daten für einen minimalen Zeitraum auf, entsprechend dem Zeitraum, der zur Erfüllung der in Abschnitt 2 genannten Zwecke erforderlich ist. So werden zum Beispiel relevante personenbezogene Daten nicht weiter aufbewahrt, wenn Sie Ihr Konto löschen oder wenn unsere vertraglichen Verpflichtungen erfüllt worden sind. Falls geltendes Recht oder andere Bestimmungen eine längere Aufbewahrungsfrist vorschreiben, werden wir die längere Aufbewahrungsfrist anwenden, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen.

Ihre personenbezogenen Daten, die von Hörakustikern verarbeitet werden, werden in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen aufbewahrt. Für weitere Informationen zu den jeweiligen Aufbewahrungsfristen wenden Sie sich bitte an Ihren Hörakustiker.

  1. Ihre Rechte

Im Rahmen der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und entsprechend geltendem Recht sind Sie berechtigt, Zugang, Berichtigung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Darüber hinaus können Sie der Verarbeitung widersprechen, Datenportabilität verlangen und Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Wenn es in Ihrem Heimatland vorgesehen ist, können Sie weitere Rechte haben, wie zum Beispiel Anweisungen zu erteilen, wie Ihre personenbezogenen Daten nach dem Tod verarbeitet werden sollen. Gemäß HIPAA haben Sie außerdem das Recht, einen Bericht über die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten anzufordern, sowie das Recht, auf schriftliche Anfrage eine Papierkopie dieser Mitteilung zu erhalten.

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie die Kontaktdaten im Abschnitt „Kontakt zu uns“ weiter unten verwenden oder sich an Ihren Hörakustiker wenden, wenn Ihre Rechte personenbezogene Daten betreffen, die für die Zwecke des Remote-Support-Dienstes und des Hörtagebuch-Dienstes verarbeitet werden.

Bitte beachten Sie, dass die Ausübung dieser Rechte den Einschränkungen des anwendbaren Rechts unterliegt.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt, können Sie auch eine Beschwerde bei der örtlichen Aufsichtsbehörde oder der zuständigen Regulierungsbehörde einreichen.

  1. Links von dritten Parteien in der Mobile App

Die Mobile App kann Links zu anderen Websites oder Inhalten enthalten, die Dritten gehören oder von Dritten stammen, oder Links zu Websites und Funktionen in Bannern oder anderer Werbung. Solche externen Links werden von Sonova nicht untersucht, überwacht oder auf Richtigkeit, Angemessenheit, Gültigkeit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit oder Vollständigkeit geprüft.

Dies gilt zum Beispiel für die Registerkarte „Gesundes Leben“, die Ihnen Zugriff auf eine Liste gesundheitsorientierter Anwendungen gibt, die somit nicht in den Verantwortungsbereich von Sonova fallen.

  1. Kontakt zu uns

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an unser Datenschutzteam unter privacy@sonova.com oder +41 58 928 01 01.